ORNIS

ein Film von Marcus Held

 

Mit der Gründung der DDR nehmen die Ornithologen Leipzigs ihre Arbeit in Form einer Fachgruppe wieder auf, die aus den Resten des ornithologischen Vereins hervorging, der nach dem 2. Weltkrieg aufgelöst wurde.
Neun von ihnen berichten von sechzig Jahren des Beobachtens und Dokumentierens einer sich im ständigen Wandel befindlichen Vogelwelt: eine Landschaft, an die sich viele Vögel nur noch mühevoll anpassen können, und eine Gesellschaft, die sich dem 136jährigen Verein zunehmend entzieht.

 

Es läuft ein Crowdfunding zur Finanzierung des Films auf visionbakery.com/ornis .

 

gefördert durch:
Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
Stadt Leipzig – Umweltamt